Besuchen Sie uns ab sofort auch auf unserer neuen Fachbereichs-Seite der neuen Schulwebsite.

Lediglich einige Highlights müssen noch überführt werden und können noch an dieser Stelle angeschaut werden.

AG Wirtschaft im Schuljahr 2015/16

Auch im Schuljahr 2014/2015 setzten wir unsere Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft fort. Im vergangenen Jahr beteiligten wir uns nur am Projekt Junior, wo unser Team adaesthetics mit ihrem Planer für die Oberstufe einen herausragenden zweiten Platz beim Landeswettbewerb belegte. Im Rahmen des Projektes business at school beteiligten sich 2013/14 wieder mehr als 20 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 an der Arbeitsgemeinschaft. Die im Rahmen des Projektes gebildeten 3 Teams werden unterstützt von externen Beratern der Firmen Volkswagen, Deutsche Bahn,  der Postbank, der Firma Gillette und von Boston Consult. Im Schuljahr 2015/16 nehmen wir wieder am Projekt business at school teil. In drei Phasen präsentieren die teilnehmenden 5 Teams mit insgesamt 35 Schülerinnen und Schülern im Verlaufe des Schuljahres ihre Analysen von Großunternehmen, Kleinbetrieben und entwickeln abschließend eine eigene Geschäftsidee. Im vergangenen Schuljahr musste eine Geschäftsidee entwickelt werden, bei der soziale Aspekte und der gesellschaftliche Nutzen im Vordergrund standen. Das Siegerteam wurde dann zur nationalen Endrunde nach München eingeladen, wo es im Rahmen des Sonderwettbewerbs "social entrepreneurship" den ersten Platz belegte.  . Aktuell besteht diese Möglichkeit ebenfalls. Es können aber auch andere Geschäftsideen entwickelt werden.

Zum fünften Mal bieten wir für das erste Semester den Seminarkurs Wirtschaft an, der auch für die Gesamtqualifikation im Abitur angerechnet werden kann. Im Rahmen des dreistündigen Seminarkurses erfolgt auch eine Beteiligung an Wettbewerben, entweder Business at School oder Junior. Während wir 2015 im Junior-Wettbewerb den zweiten Platz belegten, errangen wir im Jahr 2014 einen Doppelsieg (erster und zweiter Platz) und vertraten Berlin zum neunten Mal beim Bundeswettbewerb. Mehr dazu in den Berichten zu den Wettbewerben. Insgesamt belegte unsere Schule in 13 Jahren 9 Mal den ersten und vier Mal (einmal Doppelsieg) den zweiten Platz - eine herausragende Bilanz.

Die Wettbewerbsergebnisse können dann im Rahmen der fünften Prüfungskomponente als "Besondere Lernleistung" von einzelnen Schülern eingebracht werden. Diese Möglichkeit nutzten erstmals im Abitur 2012 zahlreiche Teilnehmer des Seminarkurses und erzielten dabeí herausragende Ergebnisse.

NEWS

16.10.2014

Auszeichnung der Luise-Henriette-Schule durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Erneut wurde ein Schüler-Team der Luise-Henriette-Schule zur Eröffnung der deGUT ins Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eingeladen. Mit der Einladung an die Schülerfirma Peer Education wurde nicht nur das...[mehr]

Kategorie: Schulnews

25.05.2014

Wir stellen 2014 die besten Schülerunternehmen Berlins

Mehr als die Polizei erlaubt - machen wir nicht! Mehr als die Senatsverwaltung erwartet - schon! Wir geben uns nicht mit Berlineigenen Plaketten zufrieden, sondern haben Urkunden für erste Plätze in Berliner...[mehr]

Kategorie: Schulnews

10.10.2012

Schülerfirma der Luise-Henriette Schule erneut beim Bundeswettbewerb

Das Team Roadbeats vertritt Berlin beim Junior-Bundeswettbewerb[mehr]

Kategorie: Schulnews

09.05.2012

Zum 7. Mal stellt die Luise-Henriette-Schule das beste Schülerunternehmen Berlins

Im Jahre 2012 gewann die Luise-Henriette-Schule zum siebten Mal den Landeswettbewerb um das beste Schülerunternehmen Berlins des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln. Das diesjährige Team RoadBeats konstruierte eine mobile...[mehr]


21.04.2012

Wettbewerb Business at school 2012 - Das Siegerteam steht fest

Zur Endrunde in der Zukunftswerkstatt der Fa. Gillette traten am 20.April drei Teams an, die sechs Juroren von ihrer eigenen Geschäftsidee überzeugen mussten. Aufgrund der hohen Qualität aller drei Präsentationen sowie den...[mehr]


11.11.2011

Das Projekt business at school geht in das sechste Jahr

Auch im Schuljahr 2011/12 kann unsere Schule das Projekt business at school für die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen anbieten, da unsere Bewerbung erneut akzeptiert wurde. Mehr als 20 Schüler werden in vier Teams über...[mehr]

Kategorie: Schulnews

Treffer 1 bis 7 von 20
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-20 Nächste > Letzte >>

Wettbewerbe

Regelmäßig treten 2 Schülerteams der Luise-Henriette-Schule seit 2003 im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften Wirtschaft, heute der AG Wirtschaft und des Seminarkurses Wirtschaft bei zwei überregionalen Wettbewerben an:

  • Ein Team des 2. Semesters vertrat beispielsweise Berlin 2009 beim Bundeswettbewerb um das beste Schülerunternehmen Deutschlands in Düsseldorf. Hier überzeugten Sie die hochrangig besetzte Jury in vielen Bereichen. Dennoch fehlten wenige Punkte, um unter die ersten drei Teams in Deutschland zu gelangen.
    Ein kurzer Auszug aus der Bewertung:

    "Generell:

    Insgesamt haben Sie einen sehr guten Gesamteindruck hinterlassen. Der Punkteabstand zum Zweit- und Drittplazierten war äußerst knapp und betrug nur 6 Punkte. Geschäftsidee, Interview und Eindruck vom Team waren spitze. Die kleinen Schwächen beim Geschäftsbericht, Stand und Präsentation führten dazu, dass es nicht zu einem der ersten drei Plätze gereicht hat. Sie gehören dennoch zu den besten Schülerunternehmen Deutschlands. Ihre Geschäftsidee hat es immerhin auf Platz 1 geschafft."

  • Ein Team aus den 11. Klassen trat 2009 beim Regionalwettbewerb Berlin, Brandenburg, Sachsen im Rahmen des Wettbewerbs business at school an und kämpft um das "Ticket" zum Europawettbewerb in München. Trotz einer überzeugenden Präsentation schied unser Team leider schon in der Vorrunde aus.
  • Ein drittes Team vertrat die Schule bei der Tagung Enterprises without borders in Düsseldorf vom 2. bis 4.6.2009. Diese internationalen Kontakte sollen in den nächsten Schuljahren ausgeweitet werden.

Im April 2010 fand die nächste Wettbewerbsrunde statt. Dabei konnte das Team Students Art  den Titel "Bestes Schülerunternehmen Berlins" gewinnen und vertrat Berlin auf dem Bundeswettbewerb. Damit stellt seit 2003 unsere Schule zum sechsten Male den Landessieger. Auf dem Bundeswettbewerb im Mai 2010 belegte das Team einen hervorragenden vierten Platz.

Im Rahmen von business at school traten am 30.4.2010 fünf Teams mit ihren Geschäftsideen an und konkurrieren darum, wer die Schule beim Regionalwettbewerb am 11. Mai 2010 vertreten darf. Es gewann das Team "Grippies" aus der Klasse 10 b. Angel, Jannik, Lynn, Robin und Roman belegten dann beim Regionalwettbewerb der acht besten Teams aus fünf Bundesländern einen hervorragenden zweiten Platz.

Nicht ganz so erfolgreich waren wir im Jahre 2011, wo das Team Young Berlin Beings den zweiten Platz beim Landeswettbewerb um das beste Schülerunternehmen belegte und das Schulsiegerteam beim Wettbewerb business at school knapp in der Vorrunde des Regionalwettbewerbs mit Teilnehmern aus 5 Bundesländern ausschied. Beide Gruppen zeigten dennoch herausragende Leistungen.

Dagegen konnten wir 2012 mit dem Team Roadbeats wieder den Landessieg erringen und fuhren als Vertreter Berlins zum Bundeswettbewerb nach Hamburg. Aber auch das Team "Lola" mit Schülern aus den zehnten Klassen erreichte beim Regionalwettbewerb "business at school" die Abendrunde gegenüber sehr starker Konkurrenz und knüpfte damit an frühere Erfolge in diesem Wettbewerb an.

Auch im Jahre 2013 haben wir uns wieder an beiden Wettbewerben beteiligt. Mit dem Team Ecoffeebag, welche aus gebrauchten Kaffeesäcken Taschen herstellte, gewann wir erneut den Landeswettbewerb und fuhren zum Bundeswettbewerb nach Mainz. Beim Wettbewerb Business at School konnten wir nach langer Zeit wieder einmal Regionalsieger werden. Unser Team setzte sich gegen die hochrangigen Vertreter aus 4 Bundesländern durch und fuhr zum Europawettbewerb nach München.

Im Schuljahr 2013-2014 bildeten wir aufgrund der großen Nachfrage sogar zwei Teams, die sich am Wettbewerb Junior beteiligten. Hier belegten wir im Mai 2014 sogar den ersten und zweiten Platz beim Landeswettbewerb, sodass wir zum 9. Mal das Land Berlin beim Bundeswettbewerb vertreten. Aber auch die Schulsieger beim Wettbewerb business at School fahren wieder nach München, da sie sich erstmals beim Sonderwettbewerb Social Entrepreneur erfolgreich beteiligten.